Fortbildung für Chemielehrkräfte in Karlsruhe

Am 23. November 2018 veranstaltet Science on Stage Deutschland eine Lehrerfortbildung in Karlsruhe, bei der neben dem deutschen Projekt „Who murdered Sir Ernest?“ auch der Schweizer Projekt „Alles Banane!“ von Sacha Glardon und Thomi Scheuber vorgestellt wird.

Banana_SonSeu

Programm:

Who murdered Sir Ernest? (Johannes Almer & Ernst Hollweck, Ludwig-Thoma-Gymnasium Prien am Chiemsee):

Sir Ernest lädt zum Hausball und stößt zur Begrüßung mit den Gästen an. Später wird er ermordet, wobei nur die Tonspur der Videoüberwachung Hinweise auf den Mörder liefert. Die Schülerinnen und Schüler ermitteln nun mit naturwissenschaftlichen Methoden den Mörder. Dies führt sie von einem Audiospektrum, über die Flammenfärbung bis zur ChemCam des Mars Rover Curiosity und stellt interdisziplinär die Methode Frequenzanalyse in den Mittelpunkt. Im Workshop werden verschiedene Experimente der Detektivstory durchgeführt.

Alles Banane! (Sacha Glardon, Gymnasium Bäumlihof & Thomas Scheuber, Gymnasium Kirschgarten, Basel/Schweiz)

Die Banane dient als „Modellorganismus“, um diverse physiologische und biochemische Prozesse wie z. B. die Fruchtreifung oder die Braunfärbung auf verschiedenen Niveaus zu erschließen. Im Zentrum stehen kleine Experimente, welche in unterschiedlichen Kontexten eingebettet werden können. Zudem werden Bezüge zur Humanphysiologie und zu interdisziplinären Themenfeldern geschaffen. Die im Workshop vorgestellten Versuche sind für verschiedene Altersstufen anpassbar.

Kategorien

  • Sekundarschule II